Archiv

06.06.2011 l Elfmeter Nummer neun versiebt
Landesliga-Absteiger BW Lohne verliert zum Finale in Jeddeloh 2:4
BW Lohne hat die Landesliga-Saison 2010/11 als Tabellenvorletzter beendet. Die ohnehin als Absteiger feststehenden BWL-Fußballer unterlagen
am Samstag im 36. und letzten Spiel beim Vizemeister SSV Jeddeloh mit 2:4 (0:0).

Einen einsamen Rekord haben die Lohner unterdessen bei der 21. Niederlage noch ausgebaut: Christian Meyer verschoss in der 30. Minute einen allerdings geschenkten Elfmeter nach Vergehen an Rene Hemker;
Jeddelohs Keeper Marcel Jacobs ahnte die Ecke. Es war Lohnes neunter verschossener Elfmeter in Serie; dieses Kapitel steht sinnbildlich für die Misere der Lohner, die oft mit besten Chancen nichts anzufangen wussten und sich stattdessen nach individuellen Fehlern die Gegentore einfingen.

So auch vor 178 Zahlenden in Jeddeloh, wo SSV Trainer Olaf Blancke nach der Partie konstatierte, dass hier auch BW Lohne als Sieger hätte vom Platz gehen können. Es sollte aber auch zum Abschluss nicht sein. In der torlosen
und ereignisarmen ersten Halbzeit hatten die Gastgeber überhaupt keine Torchance, die Lohner neben dem Elfmeter immerhin noch zwei. Julius Liegmann legte nach einem Solo quer, doch der Ball wurde geklärt (25.). Unmittelbar vor dem Pausenpfiff wehrte Jacobs einen 30-m-Freistoß von Lars Schmedes mit Mühe zur Ecke (45.) ab.

Dafür fielen sechs Treffer nach der Pause. BWL kam munter aus der Kabine und verpasste durch Stephan Tapke-Jost die Führung (49.). Das ohne den verletzten Kapitän Christian Bröring angetretene Team des scheidenden Trainers Tom Kissner geriet durch zwei Tore von Tarkan Demirtürk (52./68.) auf die Verliererstraße. Lohne kam durch Thorsten Plogmann (70., Flanke Liegmann) auf 1:2 heran, doch Jakob Bertram stellte den alten Abstand wieder her (77., 16-m-Flachschuss). Abermals Plogmann nach Schmedes-Ecke markierte das 2:3 (86.). Zuvor hatte es mehrere Lohner Möglichkeiten gegeben, so bei einem Latten-Kopfball von Julius Liegmann (69.). Mit dem 4:2 machte Jeddelohs Ansgar Schnabel in der 89. Minute per Konter jedoch den Deckel drauf.

Beim folgenden Mannschaftsabend bei Tom Kissner gab es dennoch einen schönen Ausklang. Man kam überein, in der nächsten Bezirksliga-Saison wieder anzugreifen. Als Zugänge stehen mit Dino Maieli (SG Diepholz) und Erhan Tosunm (TuS Lutten) zwei ehemalige Lohner A-Jugendliche fest. Trainingsbeginn unter Coach Dirk Siemund ist am 4. Juli.

Im Bild:
Doppelpack: Thorsten Plogmann (rechts) traf zweimal für BW Lohne.
Foto: Schikora
Aktuelles
24.05.2018
Tim Wernke (2) sowie Kai Westerhoff und Julius Liegmann trafen für die Gastgeber. Drei Spieler holten zum zweiten Mal den Bezirkspokal mit BWL ...
23.05.2018
Die 3. D-Mädchen besuchte am 19.06. das Pokal-Frauen-Finale in Köln ...
17.05.2018
Zwei neue Bestzeiten und ein starker fünfter Platz in der offenen Wertung: Die Lohner Schwimmerin Julia Overberg hat sich ...
Sponsor