Neuigkeiten vom Verein

21.12.2016 l BWL Basketballer laden zum Klassiker am Abend vor Heiligabend ein
Lohner freuen sich auf ihr großes Weihnachtssingen für „SgH“ / Eine Stunde Programm, dann wird geklönt
Für viele Lohner gehört der Termin zu Weihnachten wie die Geschenke und der Tannenbaum. Im vergangenen Jahr strömten rund 1500 Menschen zu dem stimmungsvollen Event.

Es ist vielleicht nicht der sportlichste Termin im „Sportler gegen Hunger“-Kalender – aber mit Sicherheit einer der schönsten: Am Abend vor Heiligabend, wenn die meisten Geschenke besorgt sind und die weihnachtlichen To-do-Listen abgearbeitet, treffen sich die Lohner in ihrer Fußgängerzone, um sich musikalisch aufs Fest einzustimmen.

So ist es Tradition seit den Anfängen von „SgH“, und so soll es auch in diesem Jahr sein: Am 23. Dezember (Freitag) laden die Basketballer der Magic Laiens von BW Lohne, der Bläserkreis der Musikschule Lohne und Freunde zum großen Lohner Weihnachtssingen in die Innenstadt ein. Um 18.00 Uhr geht"s los.

Aus allen Richtungen strömen dann die Menschen auf den Marktplatz. Im vergangenen Jahr waren es geschätzte 1500. Damit ist das Weihnachtssingen eine der größten Veranstaltungen im SgH-Kalender. Und das, obwohl parallel immer der OVSupercup ausgetragen wird.

Von „O du fröhliche“ bis zur „Weihnachtsbäckerei“ – die Sänger und Bläser auf der Bühne vor dem Haus Uptmoor stimmen auch in diesem Jahr wieder altbekannte Klassiker an, die jeder mitsingen kann. Nach dem rund einstündigen Programm mit etwa einem Dutzend Weihnachtsliedern geht das Event dann nahtlos in ein geselliges Beisammensein über.

„Man trifft viele Leute, quatscht mal mit dem, mal mit dem“, sagt Mitorganisator Horst Kamphaus. „Ich glaube, das ist auch der Hauptgrund, warum die Leute dahingehen. Das ist auch schon mal zehn, elf Uhr geworden, bis wir wirklich abgebaut haben.“

Stärken können sich die Besucher bei Bratwurst, Glühwein und Kaltgetränken. Der Eintritt ist natürlich frei. Damit dennoch etwas für den guten Zweck herumkommt, gehen Andi Batke, Posse Zerhusen und Magnus Zubrägel mit den SgH-Spendendosen herum.

Was den Klassiker in Lohne auch so beliebt macht: Er vereint alle Generationen. „Das geht von jung bis alt. Gerade am Anfang sind auch ganz viele Familien dabei“, sagt Horst Kamphaus. „Und die Jungen und Junggebliebenen bleiben dann hinterher noch ein bisschen länger.“

Im Bild:
Wenn es weihnachtet in Lohne: Beim Blick auf die hell erleuchtete Bühne wird es manchem warm ums Herz.
Foto: Wenzel


Aktuelles
03.12.2017
Das für heute angesetzte Spiel der 1. Herrenmannschaft BWL gegen Kickers Emden wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
29.11.2017
Der Aufwärtstrend ist schon wieder gestoppt worden. Der Wille und die Torchancen waren vorhanden. Aber das reichte nicht ...
21.11.2017
BW Lohne hat den nächsten Schritt aus der beängstigenden Talfahrt gemacht. Eine Woche nach dem 2:1-Befreiungsschlag gegen den TSV Oldenburg, ...
Sponsor