Sponsor
Blau-Weiß Lohne & Facebook

Neuigkeiten vom Verein

18.10.2016 l Die Serie hält: BW Lohne triumphiert auch in Emden
Tim Wernke trifft zum verdienten 1:0-Erfolg bei den Kickers / Am Freitag kommt Friesoythe zum Verfolgerduell
Die Serie ausgebaut, die nächsten drei Punkte auf dem Konto und diesmal sogar zu null gespielt: Für die Fußballer von BW Lohne läuft es in der Landesliga weiter wie am Schnürchen. Gestern traten die Lohner bestens gelaunt die Heimreise aus Emden an: Im Verfolgerduell bei den Kickers gewann das Team von Trainer Thomas Schmunkamp verdient mit 1:0 (0:0).

Die Lohner sind jetzt seit fünf Spielen ungeschlagen und holten dabei vier Siege und ein Unentschieden. Kurios: Trotz des Dreiers fiel BWL in der Tabelle vom dritten auf den vierten Platz zurück, weil der punktgleiche Rivale SC Melle nach dem 6:0-Sieg gegen den TuS Pewsum das bessere Torverhältnis hat. Den Lohnern war"s egal, sie freuten sich über
den siebten Saisonsieg. „Das war nicht überragend, aber eine vernünftige Mannschaftsleistung“, bilanzierte Co-Trainer Pui Westendorf. „Letzte Saison hätten wir in so einem Spiel vielleicht noch unentschieden gespielt.“

Auch Tim Wernke konnte zufrieden sein. Der Torjäger, der vor einer Woche beim 4:2 gegen Holthausen-Biene noch leer ausgegangen war, erzielte diesmal das Tor des Tages (56.) – für ihn war es bereits der zehnte Treffer
in dieser Saison.

Die 300 Zuschauer bekamen kein attraktives Spiel zu sehen. „Emden war nicht gut, denen konnte man die Unsicherheit anmerken. Wir sind kaum in die Bredouille geraten“, sagte Pui Westendorf. Emdens Goalgetter Tido Steffens war bei der starken Lohner Innenverteidigung mit Rückkehrer Christian Bröring und Felix Oevermann abgemeldet, ebenso der später eingewechselte Torben Lange. Und auch Philip Kreimer im Lohner Tor blieb diesmal fehlerfrei.

In der ersten Halbzeit gab es nur drei Aufreger: Im Anschluss an einen Konter über Wernke und Alper Yilmaz setzte Oevermann einen Kopfballaufsetzer nach einer Ecke von Dustin Beer über die Latte (10.). Auf der Gegenseite köpfte Steffens am Tor vorbei (37.). Und wenig später verweigerte Schiedsrichter Tobias Zunker einem Emder Treffer die Anerkennung, weil Kreimer behindert worden war. Die Emder sahen das anders und protestierten wütend.

Kurz nach der Pause dann das Tor des Tages: Nach einem Yilmaz- Querpass von links traf Kristen Bramscher zunächst den rechten Pfosten. Der Abpraller kam zu Tim Wernke, der den Ball annahm, sich blitzschnell drehte und aus fünf Metern ins Tor traf (56.). Emden machte danach zwar Druck, kam aber kaum zu zwingenden Chancen. Atila Batbay schoss einen Freistoß in die Mauer – viel mehr war nicht.

Lohne hingegen kam noch zu drei gefährlichen Konterchancen für Beer (66./Torwart hält), Felix Schneppe (81./vorbei) und Thomas Wulfing (89./auf der Linie geklärt). Es reichte auch so zum dritten Sieg in Folge. Am Freitag kommt jetzt Hansa Friesoythe zum Verfolgerduell.

Überblick
K. Emden - BW Lohne 0:1

Emden: Lottmann - Menzel, Diekmann, Keller, Runde - A. Batbay, Visser, Dassel (63. Schmidt), Bloem - Steffens, Wulff (67. Lange).
Lohne: Kreimer - Westerhoff, Bröring, Oevermann, Meyer - Bramscher (76. Olberding), Beermann - Yilmaz (80. Schneppe), Beer, Bürkle (26. Wulfing), Wernke.
Tor: 0:1 Wernke (56.).
Zuschauer: 300.
Nächstes Spiel: Freitag (21.10., 20.00 Uhr) gegen Friesoythe.

Im Bild:
Matchwinner in Emden: Tim Wernke erzielte sein zehntes Saisontor.
Foto: experia internet solutions


Aktuelles
03.12.2017
Das für heute angesetzte Spiel der 1. Herrenmannschaft BWL gegen Kickers Emden wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
29.11.2017
Der Aufwärtstrend ist schon wieder gestoppt worden. Der Wille und die Torchancen waren vorhanden. Aber das reichte nicht ...
21.11.2017
BW Lohne hat den nächsten Schritt aus der beängstigenden Talfahrt gemacht. Eine Woche nach dem 2:1-Befreiungsschlag gegen den TSV Oldenburg, ...
Sponsor