Neuigkeiten vom Verein

30.08.2016 l 5:2 - Tim Wernke macht den Unterschied
Dreierpack des Torjägers beim Lohner Sieg gegen Pewsum / Auch Beer und Olberding treffen
Auf den Goalgetter war mal wieder Verlass: Angeführt von Torjäger Tim Wernke, der seine Saisontreffer vier, fünf und sechs erzielte, haben die Fußballer von BW Lohne ihren dritten Saisonsieg in der Landesliga gefeiert. Die Blau-Weißen behielten gestern gegen den TuS Pewsum mit 5:2 (3:2) die Oberhand. Während sich BWL mit nunmehr neun Punkten auf den fünften Rang verbesserte, liegen die Ostfriesen ebenso wie drei ihrer Mitaufsteiger weiter auf einem Abstiegsplatz.

„Nach den letzten zwei Spielen tut so ein Ergebnis natürlich gut“, erklärte BWL-Trainer Thomas Schmunkamp mit Blick auf die beiden 1:2-Niederlagen beim TSV Oldenburg (Liga) und gegen den VfL Oythe (Pokal). Er sprach zudem von einem „absolut verdienten Sieg, der eigentlich nie großartig gefährdet war“.

Den Unterschied machte einmal mehr Tim Wernke aus. Der Torjäger, der erst in der Nacht zum Sonntag von einer Toskana-Studienfahrt mit einer Schulklasse zurückgekommen war, brachte die Lohner zweimal in Führung (22./36.) und machte am Ende auch den Deckel drauf (78.). „So einen Stürmer hätte ich auch gerne“, sagte Pewsums Trainer Yasin Turan nach der Partie zu seinem Kollegen Schmunkamp.

Als Tim Wernke erstmals zuschlug, stand es bereits 1:1. Lohne ging durch einen verwandelten Elfmeter von Dustin Beer in Führung (8.); Kirsten Bramscher war zuvor von Waldemar Schulz gefoult worden. Die blau-weiße Freude über den Start nach Maß hielt aber nicht lange an, denn nur fünf Minuten später glich Pewsum aus. Ein Rückpass von Thomas Wulfing auf seinen Torwart Philip Kreimer war viel zu kurz, Pewsums Stürmer Folkmar Hamann nutzte das eiskalt aus und traf zum 1:1.

Der erneuten Lohner Führung durch Wernke ging ein langer Pass von Kai
Westerhoff voraus – einmal auf die Reise geschickt, war Wernke in bekannt-dynamischer Manier nicht zu halten. Aber Pewsum kam erneut zurück, und zwar wieder mit Lohner Hilfe. Christian Diener stand nach einer langen Freistoß-Flanke völlig frei am zweiten Pfosten und köpfte zum 2:2 ein (35.). „Die beiden Gegentore waren wieder sehr ärgerlich“, haderte Schmunkamp,
hielt aber im gleichen Atemzug fest: „Wir haben sofort eine Reaktion gezeigt, das war gut.“

Gemeint war unter anderem das 3:2 durch Wernke, der erneut von einer Westerhoff-Vorlage profitierte. „Das hat Kai klasse gemacht“, lobte Schmunkamp den zweifachen Vorbereiter. Fünf Tore in 45 Minuten – es war eine flotte erste Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Lohner alles im Griff. Den Gästen fiel relativ wenig ein, um BWL irgendwie ins Wanken zu bringen. Es dauerte allerdings bis zur 70. Minute, ehe das 4:2 die Nerven der Gastgeber so richtig beruhigte. Nach Vorlage von Wulfing traf Florian Olberding (70.). Kurz danach gab"s erneut Elfmeter für die Lohner. Foul an Wernke, Beer trat wieder an und scheiterte diesmal am stark parierenden Daniel Dietrich (72.).

Es drohte danach aber kein Ungemach für BWL, denn Wernke machte mit seinem dritten Treffer des Tages alles klar. Nach einer Freistoß-Flanke von Jakub Bürkle wuchtete der Stürmer den Ball per Kopf ins Netz – keine Chance für Pewsums Keeper.

Überblick:
BW Lohne - TuS Pewsum 5:2

Lohne:
Kreimer - C. Bröring, Oevermann,b Meyer - Beer, Bramscher - Wulfing (78. Yilmaz), Olberding (84. Sandvoß), Westerhoff, Bürkle (84. Thoben) - Wernke.
Pewsum: Dietrich - Grünebast, Timur, Tuityer (77. Erz), Fleßner, Olk - Müller (46. Ludwigs), Alexandrenko, Schulz - Diener, Hamann.
Tore: 1:0 Beer (8., Foulelfmeter), 1:1 Hamann (13.), 2:1 Wernke (22.), 2:2 Diener (35.), 3:2 Wernke (36.), 4:2 Olberding (70.), 5:2 Wernke (78.).
Zuschauer: 250.
Nächstes Spiel: Sonntag (4. Sept., 14.00 Uhr) in Bad Bentheim.

Im Bild:
Schon sechs Saisontreffer: Lohnes Stürmer Tim Wernke (links), hier gegen den Pewsumer Tido Tuityer.
Foto: Schikora


Aktuelles
03.12.2017
Das für heute angesetzte Spiel der 1. Herrenmannschaft BWL gegen Kickers Emden wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
29.11.2017
Der Aufwärtstrend ist schon wieder gestoppt worden. Der Wille und die Torchancen waren vorhanden. Aber das reichte nicht ...
21.11.2017
BW Lohne hat den nächsten Schritt aus der beängstigenden Talfahrt gemacht. Eine Woche nach dem 2:1-Befreiungsschlag gegen den TSV Oldenburg, ...
Sponsor