Neuigkeiten vom Verein

25.01.2016 l Eifrige Tischtennis-minis zaubern drei Stunden lang
Die Tischtennis-Abteilung hatte wieder einmal alle Kinder bis 12 Jahre, die bislang nicht aktiv an Tischtennispunktrunden teilgenommen hatten, zu den sogenannten mini-Meisterschaften eingeladen. Immerhin folgten vor allem die Jüngeren (bis 10 Jahre) diesem Ruf. So traten 24 schließlich an die Tische, um in drei Altersgruppen die Lohner mini-Meister zu ermitteln – und um einen der altersgerechten Preise zu ergattern, die wieder einmal die Volksbank Lohne-Mühlen eg zur Verfügung gestellt hatte.

Auch die Tischtennis-Abteilung im TuS BWL hatte keine Mühe gescheut und mit Franz Brockmüller und Ludger Nordlohne den neuen Abteilungsvorstand an die Tische geholt, unterstützt von den Vorgängern Marco Hinnenkamp/Sebastian Wolke. Zudem legte (Ex-)Spieler Zafer Babercan hilfreich Hand an.

Drei Dinge waren erstaunlich für die Verantwortlichen: Zum ersten Mal waren gar zwei Kinder dabei, die noch eine Kindertagesstätte besuchen, was Seltenheitswert hat, denn insgesamt bei fast 3200 Kindern, die in Lohne an diesem Wettbewerb teilnahmen, waren es erst die Kindergartenkinder Nummer 3 und 4. – Zahlenmäßig war indes die Franziskusschule diesmal am stärksten vertreten, während die sonst führenden SEK-I-Schulen fast komplett durch Abwesenheit auffielen. – Und, alle drei Sieger überstanden das Turnier ohne Satzverlust.

In der Mächenkonkurrenz schaffte das Leonie Wolke (Grundschule Kroge) mit Bravour. Auf den Plätzen qualifizierten sich Ayse Babacan, Birte Schwerter und Hanne Lammers (alle Franziskusschule) für das Kreisfinale am 6.März in Damme, wofür noch Marie Wolke (Kindertagesstätte) auf einen Nachrückplatz hoffen kann.

In der gleichen Jahrgangsklasse der Jungen war Mark Vaneev (Franziskusschule) ganz einfach am ballsichersten. Mitschüler malte Sieverding (beide Franziskusschule) erfuhr das im Halbfinale genauso wie im Endspiel Nick Lorenz (Kettelerschule), der zu vor mit Felix Siemer einen weiteren Franziskusschüler abblitzen ließ.

Die Ehre der SEK I rettete Maik Lorenz (Albert-Schweitzer-Realschule). Zunächst schaltete er Simon Zwickla 11:4, 11:9 aus. Und mit Claas Dietrich, der Konrad Hollinden (von-Galen-Schule) ebenso 0:2 unterlegen war, schied hier ebenso der zweite Schüler der Franziskusschule 0:2 aus. Das Finale sah Maik zunächst 11:5 deutlich in Front, ehe der zweite Satz zu kippen drohte, als Konrad auf 9:10 herankam. Aber Mike behielt die Nerven und verwandelte seinen zweiten Matchball zum Tagessieg.

Die jeweils vier Erstplatzierten dürfen nun am 6.März in Damme erneut antreten, um vielleicht gar den Sprung zum BHezirksentscheid zu schaffen. Um dafür fit zu sein, bietet die Tischtennis-Abteilung ein besonderes Training im Februar an: Jeweils von 16.30 – 18.00 Uhr wird freitags in der Halle am Adenauerring ein Trainer den Kids zur Verfügung stehen und zwar am 5., 12., 19., 26. 2. Sowie zwei Tage vor dem Kreisentscheid am 4.März. Klar, dass auch weitere interessierte Kinder zu diesem Schnupperkurs herzlich eingeladen sind.


(Fotos: W.Steinke)

Weitere Fotos siehe Fotogalerie

Aktuelles
03.12.2017
Das für heute angesetzte Spiel der 1. Herrenmannschaft BWL gegen Kickers Emden wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
29.11.2017
Der Aufwärtstrend ist schon wieder gestoppt worden. Der Wille und die Torchancen waren vorhanden. Aber das reichte nicht ...
21.11.2017
BW Lohne hat den nächsten Schritt aus der beängstigenden Talfahrt gemacht. Eine Woche nach dem 2:1-Befreiungsschlag gegen den TSV Oldenburg, ...
Sponsor