Sponsor
Blau-Weiß Lohne & Facebook

Neuigkeiten vom Verein

08.09.2015 l BW Lohne verspielt Top-Platz – und Kredit
Schwache Leistung gegen TV Bunde / Trainer Daniel Dauny ist sauer über Einstellung und Vorbereitungann und Wernke
Die Blau-Weißen hätten am Sonntag auf Platz zwei vorstoßen können. Aber es kam anders.

BW Lohne bleibt in der Landesliga-Saison 2015/16 weiter ungeschlagen, doch das zweite Unentschieden hatte einen Beigeschmack. Nach dem 2:2 (0:0) gegen Neuling TV Bunde fand BWL-Trainer Daniel Dauny einige kritische Worte für seine Fußballer. Mit dem Unentschieden verpassten die Blau- Weißen zugleich die Chance, sich in die Spitzengruppe einzuklinken – und das, obwohl die Lohner ein Spiel weniger aufweisen als die Konkurrenten.

Dauny bemängelte vor allem die Einstellung einiger seiner Akteure. „Am Freitag hatten wir nur zwölf Mann beim Abschlusstraining, das sagt schon alles“, stellte Dauny fest und machte vor allem seinem Unmut deutlich Luft, dass der ein oder andere private Termin Vorrang gehabt habe, wie gestern die Basketball-EM. Auch in Sachen Spielvorbereitung wähnte Dauny einige seiner Schützlinge nicht auf der professionellen Seite. „Dann kommt eben so etwas dabei heraus“, ärgerte sich der Coach über den schwachen Auftritt und legte noch nach: „Außerdem haben wir uns heute zu viele Fehlpässe im Zentrum geleistet und wir halten unsere Positionen nicht. Außerdem sind uns auf dem unebenen Platz viele Bälle versprungen.“

Der TV Bunde nutzte die Chance und holte trotz klarer Unterlegenheit, was die Zahl der Torchancen betraf, einen Punkt heraus, den das Team nach dem Abpfiff wie einen Sieg feierte. Vor allem in Person von Eike Schmidt hatten die Ostfriesen einen steten Unruheherd in der Elf. „Einfach ein starker Typ“, lobte auch Dauny den nur ganz schwer zu kontrollierenden Torschützen zum 2:2-Endstand.

Auffällig war in der ersten Halbzeit die hohe Fehlpassquote bei den Lohnern. Dazu kamen Missverständnisse oder falsche Ballbehandlung. Gegen die defensiv orientierten Gäste, die wie BWL auf einige Akteure verzichten mussten, gab es dennoch eine Reihe guter Möglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Die größte Chance hatte Tim Wernke, der nach einem Pass von Felix Schneppe frei zum Schuss kam, aber an Torwart Christopher Klock scheiterte (18.).

BWL war mit einer Dreierkette und zwei Stürmern in die Partie gegangen, doch diese Variante fruchtete nicht. Nach rund 25 Minuten ließ Dauny auf ein klassisches 4-2-3-1 wechseln. Entscheidende Verbesserungen blieben aus. Nachdem Wernke aus zehn Metern nach Zuspiel von Christian Meyer das Tor knapp verfehlt hatte (34.), rettete Lohnes Keeper Jürgen Pundt gegen Volker Wirtjes zumindest das 0:0 zur Pause (41.).

Nach 50 Minuten dann die kalte Dusche. Eike Schmidt zwang Pundt zu einer Glanzparade, aber Jannes Riethmann staubte zum 0:1 ab. Das rüttelte die Gastgeber offenbar auf. Nur drei Minuten später besorgte der zur Pause eingewechselte Tobias Niedfeld per Handelfmeter den Ausgleich; Eike Brandt war der Ball unglücklich an den Arm geprallt. Und als Wernke in der 66. Minute eine Vorlage des ebenfalls eingewechselten Thomas Wulfing frei vor Klock zum 2:1 über die Linie beförderte, schien die Partie ihren erwarteten Verlauf zu nehmen. Aber der Schein trog. In der 70. Minute wurde Lohnes Abwehr eiskalt erwischt, Eike Schmidt nutzte die Unaufmerksamkeiten zum 2:2.

Anschließend spielte Bunde munter mit. Die Chance zum Sieg hatte aber
BW Lohne. Der eingewechselte Kevin Tanke verzog nach Wulfings Pass bedrängt aus zwei Metern (90.+1). „Den muss man eigentlich machen“, räumte Tanke nachher ein.

So blieb"s eine dürftige Partie mit magerer Ausbeute – der erste Missklang in der noch jungen Saison.


Überblick
BW Lohne - TV Bunde 2:2

Lohne: J. Pundt - Bröring, Burhorst, Warncke - Westerhoff (46. Niedfeld), Olberding (69. Tanke) - Ipsilos, Schneppe (59. Wulfing), Meyer - Wernke, Liegmann.
Bunde: Klock - Bertram, Lübbers, Haken, Immenga - Brandt, Hoppen, K. Schmidt, Riethmann - Wirtjes - E. Schmidt.
Tore: 0:1 Riethmann (50.), 1:1 Niedfeld (53., Handelfmeter), 2:1 Wernke (66.), 2:2 E. Schmidt (70.).
Zuschauer: 230.
Nächstes Spiel: Sonntag (13.9., 19.30 Uhr) bei Vorw. Nordhorn

Im Bild:
Als BWL an den Sieg glaubte: Torjäger Tim Wernke markiert hier das 2:1, doch Bunde konterte wenig später zum 2:2-Endstand.

Foto: Schikora





Aktuelles
03.12.2017
Das für heute angesetzte Spiel der 1. Herrenmannschaft BWL gegen Kickers Emden wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
29.11.2017
Der Aufwärtstrend ist schon wieder gestoppt worden. Der Wille und die Torchancen waren vorhanden. Aber das reichte nicht ...
21.11.2017
BW Lohne hat den nächsten Schritt aus der beängstigenden Talfahrt gemacht. Eine Woche nach dem 2:1-Befreiungsschlag gegen den TSV Oldenburg, ...
Sponsor