Sponsor
Blau-Weiß Lohne & Facebook

Neuigkeiten vom Verein

26.08.2015 l Der Wanderpokal kommt mit der Post
16. Internationales C-Jugendturnier von BW Lohne steigt am Wochenende mit zwölf Klubs aus vier Nationen
Das Teilnehmerfeld stand, die Spielpläne waren bereits vorbereitet – aber dann hagelte es für Norbert Overmeyer wenige Wochen vor dem Anpfiff des 16. Internationalen C-Jugendturniers von BW Lohne unerwartet Absagen. Der Cheforganisator stellt fest: „Es war wirklich sehr schwer, Mannschaften zu finden.“

Dennoch hat es auch in diesem Jahr geklappt: Am 29. und 30. August kämpfen wieder zwölf Teams aus vier verschiedenen Nationen im Lohner Heinz-Dettmer-Stadion um den Turniersieg. Das prominente Feld wird in diesem Jahr von den Nachwuchsteams dreier Bundesligisten angeführt. Dauerbrenner in Lohne ist natürlich Werder Bremen, die Hanseaten laufen zum 14. Mal auf und sind mit vier Turniersiegen der erfolgreichste Klub. Regelmäßiger Gast ist ebenfalls Hertha BSC, dazu kommt Hannover 96 aus der Landeshauptstadt.

Die Lohner bemühten sich wie immer schon früh darum, ein möglichst attraktives Teilnehmerfeld für ihr U-15-Turnier auf die Beine zu stellen. Doch in diesem Jahr gab es mehrere Schwierigkeiten, weil die Schulferien in Nordrhein-Westfalen bereits vorbei sind und der Spielbetrieb dort deshalb schon wieder aufgenommen worden ist. Dadurch fielen gleich mehrere potenzielle Teilnehmer für die Organisatoren weg. So musste beispielsweise Titelverteidiger Fortuna Düsseldorf seine geplante Teilnahme canceln.
„Eigentlich ist es ja ein Muss, dass der Vorjahressieger teilnimmt“, sagt Overmeyer. Terminlich ließ es sich aber nicht einrichten – und so musste der Wanderpokal auf dem Postweg nach Lohne zurückkehren. Für die Rheinländer springt der VfL Wildeshausen in die Bresche.

Besonderes ärgerlich war die kurzfristige Absage des Hamburger SV, der stets sein Interesse bekundete, dann aber vor etwa zwei Monaten wegen anderer Verpflichtungen sein Desinteresse bekundete. Die dritte Absage kam von Hansa Rostock, das kürzlich einen Trainerwechsel vollzog und folglich seine Pläne änderte. Overmeyer musste sich deshalb schnell nach Ersatz umsehen – und wurde mit dem JFV Rehden in der näheren Umgebung und dem BV De Graafschap in den Niederlanden fündig. Der Nachwuchs des holländischen Ehrendivisionärs wird am Samstagmorgen mit dem Bus anreisen.

Nicht so einfach mit der Anreise haben es da die Fußballer von Levski Sofia. Die bulgarischen Hauptstädter steigen am frühen Freitagmorgen in den Flieger und landen um 7.45 Uhr in Dortmund. Vom Flughafen werden sie aus Lohne mit dem Bus abgeholt und zum Stadion chauffiert. Zwischen dem Frühstück und dem Mittagessen absolvieren die Bulgaren dort eine Trainingseinheit. Danach geht"s in die Dammer Jugendherberge, wo das Team übernachtet.

Die Kicker von Wisla Krakau müssen sich ebenfalls auf Reisestrapazen einstellen. Die Polen treten am Donnerstag um 22.00 Uhr die etwa zehnstündige Busreise in den Landkreis Vechta an und kommen ebenfalls
in einer Herberge in Damme unter. Die Organisatoren haben ihre Arbeit trotz aller Probleme erfüllt und alle Teams erfolgreich untergebracht.

Vorgeschaltet ist am Freitag um 18.00 Uhr wieder das Firmenturnier um den 14. Lohner Kunststoff-Cup.

Im Bild:
Die Armada der Pokale vor der Lohner Tribüne: Den riesigen Pott rechts hat Titelverteidiger Fortuna Düsseldorf bereits im Vorfeld nach Lohne geschickt.
Foto: Schikora

Aktuelles
03.12.2017
Das für heute angesetzte Spiel der 1. Herrenmannschaft BWL gegen Kickers Emden wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
29.11.2017
Der Aufwärtstrend ist schon wieder gestoppt worden. Der Wille und die Torchancen waren vorhanden. Aber das reichte nicht ...
21.11.2017
BW Lohne hat den nächsten Schritt aus der beängstigenden Talfahrt gemacht. Eine Woche nach dem 2:1-Befreiungsschlag gegen den TSV Oldenburg, ...
Sponsor