Sponsor
Blau-Weiß Lohne & Facebook

Neuigkeiten vom Verein

13.06.2012 l Sportler weihen neue Spielfelder ein
Beachvolleyballfeld hinter der Sporthalle am Adenauerring mit Turnier eröffnet
Mit einem Turnier für Hobbymannschaften hat Blau-Weiß Lohne am Samstag die neue Beachvolleyballanlage hinter der Sporthalle am Adenauerring eingeweiht. 16 Mannschaften kämpften dabei um den Sieg. Von 10 bis 18 Uhr spielten sie trotz Wind und Kälte begeistert Beachvolleyball und Beachsoccer.

Zuvor hatten Vertreter des Vereins gemeinsam mit Sponsoren und Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer die drei Felder offiziell eröffnet. Die Anlage wurde bereits im vergangenen Jahr errichtet, für eine offizielle Einweihung war es aufgrund der Wetterverhältnisse im Herbst aber zu spät.

25 000 Euro hat die Anlage gekostet. Die Hälfte der Kosten zahlte die Stadt, den Rest übernahm der Verein mit Hilfe von Sponsoren. Die drei Felder entsprechen den Standards, die für Profi-Beachvolleyballturniere
benötigt werden. Deshalb hofft der Verein, dort künftig auch größere Wettbewerbe mit Eventcharakter durchführen zu können.

Eine Drainage sorgt dafür, dass die Plätze auch bei schlechtem Wetter bespielt werden können. Genutzt werden sie künftig vor allem durch die Hand- und Volleyballspieler von Blau-Weiß. Die Abteilungen mit insgesamt 300 Mitgliedern werden ihre Trainingseinheiten häufiger nach draußen verlegen. Die Anlage ist eingezäunt und nicht für die öffentliche Nutzung gedacht. Gruppen, Vereine oder Schulen, die Beachvolleyball spielen wollen, können sich aber bei Blau-Weiß Lohne melden.

Im Bild:
Barfuß im Sand: Mit einem Turnier weihte Blau-Weiß Lohne am Samstag die neue Beach-Volleyballanlage ein.
Foto: Debbeler

Weitere Bilder siehe Fotogalerie

Aktuelles
03.12.2017
Das für heute angesetzte Spiel der 1. Herrenmannschaft BWL gegen Kickers Emden wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
29.11.2017
Der Aufwärtstrend ist schon wieder gestoppt worden. Der Wille und die Torchancen waren vorhanden. Aber das reichte nicht ...
21.11.2017
BW Lohne hat den nächsten Schritt aus der beängstigenden Talfahrt gemacht. Eine Woche nach dem 2:1-Befreiungsschlag gegen den TSV Oldenburg, ...
Sponsor