Neuigkeiten vom Verein

13.03.2018 l Lohner Aufholjagd gerät schon ins Stocken
Mageres 1:1 gegen den SV Bevern / Thomas Schmunkamp: „Für uns ist das zu wenig“
BW Lohne hält sich tabellarisch weiter aus der akuten Abstiegszone heraus, ist aber am Sonntag doch tiefer in den Schlamassel gezogen worden: Nach
dem 1:1 (0:0) gegen den SV Bevern haben die Landesliga-Fußballer von Trainer Thomas Schmunkamp zwar 19 Punkte auf dem Konto, aber auch schon 19 Spiele absolviert.

Sämtliche Rivalen in der Gefahrenzone befinden sich mit etlichen Spielen im Rückstand, was Lohnes Situation so gefährlich macht. So geht es am nächsten Sonntag ins Derby zum TV Dinklage, der seit Ende Oktober auf einen Einsatz wartet und schon sieben Spiele weniger hat als die Lohner. Da haben die Blau-Weißen schon den größeren Erfolgsdruck.

Vor dem Hintergrund der schwindenden Spiele zeigte sich auch Thomas Schmunkamp gestern unzufrieden mit dem Ergebnis gegen den bedrohten
Mitkonkurrenten im Tabellenkeller. „Das 1:1 ist schon enttäuschend. Für uns ist das zu wenig“, fasste Schmunkamp zusammen. Er habe insgesamt weniger Chancen gesehen als beim vorangegangen 1:1 vor zwei Wochen
gegen BW Papenburg. Und dennoch hätte BWL die Partie gewinnen können. „Wir wollten auch aufs 2:0 gehen“, sagte Schmunkamp. Aber es hat nicht funktioniert.

Damit hat der Vizemeister in diesem Jahr bislang nur fünf von neun möglichen Punkten geholt – zu wenig, auch angesichts der Gegner und der Tatsache, dass man zweimal zu Hause auf Kunstrasen angetreten ist. Lobend erwähnte der BWL-Coach derweil die guten Leistungen des souveränen Innenverteidiger- Duos Christian Bröring/Sebastian Plog.

Die Partie begann wenig ansehnlich. Beverns Abwehr stand sicher und ließ wenig zu. Lohne tat sich schwer im Spiel nach vorne, fand kaum Anspielstationen und brachte den letzten Pass nicht an den Mann. Auch die oft probierten langen Bälle verpufften fast allesamt. Einmal tauchte Torjäger Tim Wernke nach einem weiten Pass von Malte Beermann frei vor Beverns Tor auf, er traf aber nicht (16.).

Bevern wirkte bei den wenigen Kontern gefährlicher. Sascha Thale vergab nach einem energischen Durchbruch auf der Linksaußenposition mit einem
schwachen Abschluss (22.), Sebastian Sander scheiterte frei an Torwart Kai Winkler (37.).

Mit dem 1:0 kurz nach der Pause änderten sich die Spielkoordinaten. Christian Hegerfeld hatte eine Freistoßflanke geschlagen, die Winter-Zugang
Sebastian Plog in sehenswerter Weise von der Strafraumgrenze mit der Hacke ins Tor verlängerte (48.). Nun mussten die Gäste kommen. Das taten sie auch. Kapitän Henning gr. Macke hielt aus 14 m freistehend drüber (53.). Doch Dauerdruck gab"s nicht. Auch Bevern tat sich im Vorwärtsgang schwer.

Lohne bekam mehr Zugriff. Doch Hegerfeld (65.) und Wernke (66.) scheiterten völlig frei an Keeper Till Puncak. Das sollte sich rächen.
Nach einem Freistoß von Jannis Wichmann lenkte Bernd Gerdes den durchgeflutschten Ball aus kurzer Entfernung zum Ausgleich ins Tor (79.). Jetzt wurde Bevern noch mal aktiver. Nach hektischen Aktionen mit insgesamt neun Gelben Karten (davon sechs für Bevern) hatte allerdings Lohne durch Kristen Bramscher in der Nachspielzeit die Chance zum Lucky Punch – er verzog aus fünf Metern knapp.

Überblick
BW Lohne - SV Bevern 1:1

Lohne: Winkler - Westerhoff, Bröring, Plog, Meyer (46. Olberding) - Placke, Beermann (85. Liegmann), Müller, Hegerfeld - Yilmaz (64. Bramscher), Wernke.
Bevern: Puncak - Wohlfahrt, Düker, Wichmann, T. gr. Macke - Gerdes, Bürkle - H. gr. Macke, Dosti (35. Abramczyk), Thale (73. Schlumberger) - Sander (86. Janzen).
Tore: 1:0 Plog (48.), 1:1 Gerdes (79.).
Zuschauer: 400.
Nächstes Spiel: Sonntag (18.3., 15.00 Uhr) beim TV Dinklage.

Im Bild: Zuerst am Ball: Beverns Ex-Lohner Jakub Bürkle (rechts) spitzelt die Kugel vor BWL-Angreifer Alper Yilmaz weg.
Foto: Wenzel
Aktuelles
24.05.2018
Tim Wernke (2) sowie Kai Westerhoff und Julius Liegmann trafen für die Gastgeber. Drei Spieler holten zum zweiten Mal den Bezirkspokal mit BWL ...
23.05.2018
Die 3. D-Mädchen besuchte am 19.06. das Pokal-Frauen-Finale in Köln ...
17.05.2018
Zwei neue Bestzeiten und ein starker fünfter Platz in der offenen Wertung: Die Lohner Schwimmerin Julia Overberg hat sich ...
Sponsor