Neuigkeiten vom Verein

29.01.2018 l Beim Sportabzeichen ließ sich der Jehle nicht schlagen!
Reinhard Meyer, Leichtathletik-Abteilungsleiter im TuS Blau-Weiß und seit 2012 auch Sportabzeichenobmann, war sehr zufrieden. Knapp die Hälfte jener 147 Lohnerinnen und Lohner, die 2017 ihr Deutsches Sportabzeichen im Verein ihr Sportabzeichen abgelegt hatten, waren zur traditionellen Verleihung in die Stadiongaststätte gekommen.

Meyer meisterte die Ehrungen mit Unterstützung von Vizepräsident Thomas Olberding, der im Vorjahr wegen Kniebeschwerden nicht selbst dabei war, jedoch für 2018 auf Besserung hoffte.

Im Rahmen der Aktion „Schlag den Jehle“ hatte der BWL-Geschäftsführer dennoch sich der Konkurrenz von Präsidiumsmitgliedern zu erwehren – erfolgreich! Denn nicht nur Präsident Christian Tölke und Vizepräsident Günther Schillmöller absolvierten ihr „Olympia der kleinen Männer“, sondern auch Torsten Jehle selbst war erfolgreich – und damit ganz einfach nicht zu schlagen.

Letztlich ist das Sportabzeichen weniger ein Wettbewerb als ein persönlicher Fitnesscheck. Und diesen absolvierten bei Reinhard Meyer und seinen Helferinnen Maria Meyer und Ute Hoppe eben 147 Aktive. In Zahlen ausgedrückt waren es 68 Jugendliche, die sich neben der Urkunde auch über eine Anstecknadel freuten, davon immerhin 52 Mädchen und „nur“ 16 Jungen. „Da brauchen wir in diesem Jahr noch mehr Mädchen – und viel mehr Jungen!“ kommentierte Meyer die Situation. Bei den Erwachsenen sah es ausgeglichener aus. Unter den 79 Absolventen erfüllten 41 Männer und 38 Frauen die Bedingungen. Dazu gab es zehn Familienabzeichen für die Familien Blömer, Brinkhus, Hennig, Hoyer, Kolbeck Kühling, Meyer, Sander, Taphorn und Zerhusen.

Die Familien Beck/Brinkhus erreichten sogar das Mehrgenerationenabzeichen.
Erfreulich war eine recht große Anzahl von Ersteinsteigern, von denen die meisten sich outeten und auch in diesem Jahr weitermachen möchten. Dazu besteht zu unveränderten Zeiten die Möglichkeit: Ab dem 26. April 2018 werden die Sportabzeichentrainer wieder donnerstags ab 19 Uhr zur Verfügung stehen. Und wer am Donnerstag keine Zeit hat, kann jeden letzten Sonntag im Monat von 10 – 12 Uhr die Bedingungen erfüllen. Die Schwimmtermine werden nach Bedarf festgelegt.


(Fotos: W. Steinke)

Aktuelles
24.04.2018
BWL hat seine positive Serie fortgesetzt. Und die Gäste bleiben Spitzenreiter, obwohl sie aus den letzten vier Spielen nur einen Zähler mitbrachten ...
23.04.2018
Nach einer großen Werbeaktion mit Plakaten und Flyern in Schulen, Kindergärten, Supermärkten, der Homepage ...
23.04.2018
Es war in der Tischtennis-Kreisliga ein überaus dramatischer Saisonabschluss. Aufgrund der geringen Mannschaftszahl gab es im laufenden Punktspielbetrieb eine Doppelspielrunde ...
Sponsor