Neuigkeiten vom Verein

19.05.2012 l Lohne stößt Tor zur Meisterschaft weit auf
Bezirksliga-Spitzenreiter gewinnt spät, aber verdient 2:0 in Friesoythe / Tanke (86.) und Liegmann (89.) treffen
Nach dem Sieg von gestern Abend reicht den Lohnern am letzten Spieltag beim SV Emstek auf jeden Fall ein Remis zum Titel.

Später, aber völlig verdienter Sieg für BW Lohne: Mit dem 2:0 (0:0)-Erfolg im Freitagsspiel der Fußball-Bezirksliga bei Hansa Friesoythe hat der Tabellenführer das Tor zur Meisterschaft weit aufgestoßen.
BWL reicht im letzten Spiel beim SV Emstek ein Unentschieden zum Landesliga-Aufstieg.

Lohnes Trainer Dirk Siemund zeigte sich sehr angetan von der Leistung seines Teams. „Wir haben als Mannschaft Fußball gespielt – alle waren unheimlich präsent. Das war einfach toll.“ Auch Friesoythes Trainer Bernd Meyer fand den Sieg der Gäste völlig verdient. Verfolger TV Dinklage muss nun am Sonntag gegen Lüsche gewinnen, sonst ist Lohne gar vorzeitig Meister.

BWL war gestern durchweg die spielbestimmende Mannschaft und erarbeitete sich ein klares Chancenübergewicht. Julius Liegmann (15., Kopfball) sowie zweimal Tobias Niedfeld (20./25., Distanzschüsse) scheiterten aber jeweils am glänzend reagierenden Hansa-Schlussmann  Stefan Greten. Auf der Gegenseite hatte Christoph Fennen nach 40 Minuten eine gute Schussmöglichkeiten, hielt aber aus 20 m knapp vorbei.

BWL war schon dominierend, musste jedoch auf Friesoyther Konter aufpassen; besonders der frühere Lohner Stürmer Olaf Bock war ein Unruheherd, aber sein Widerpart Christian Meyer ging sehr aufmerksam zu Werke. Leichter Rückschlag für BWL: Nach 37 Minuten musste Niedfeld verletzt raus; für ihn kam Baris Yücel. Und zur Pause ereilte auch Lars Schmedes das Aus; Stephan Tapke-Jost kam ins Spiel.

Die Lohner machten nach dem Wechsel aber weiter Druck, fanden jedoch zunächst erneut ihren Meister in Greten, der Liegmanns Kopfball (68.) parierte. Yücel vergab noch einmal freistehend vor Greten (75.). Dann die Erlösung: BWL-Mittelfeldspieler Kevin Tanke beförderte den Ball aus dem Gewühl aus etwa zwölf Metern zum 1:0 ins Friesoyther Tor (86.).Und Julius Liegmann erzielte per Foulelfmeter nach Vergehen an Thorsten Plogmann noch das 2:0 (89.).

BW Lohne: Hülsmann - Adamovitch, Bröring, Schmedes (46. Tapke-Jost), Meyer - Hofmann, Tanke - Hemker (82. Plogmann), Burhorst, Niedfeld (37. Yücel) - Liegmann.

Im Bild:
Jubel bei BWL: Sergei Hofmann, Thorsten Plogmann und Rene Hemker (von links).
Archiv-Foto: Schikora
Aktuelles
03.12.2017
Das für heute angesetzte Spiel der 1. Herrenmannschaft BWL gegen Kickers Emden wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
29.11.2017
Der Aufwärtstrend ist schon wieder gestoppt worden. Der Wille und die Torchancen waren vorhanden. Aber das reichte nicht ...
21.11.2017
BW Lohne hat den nächsten Schritt aus der beängstigenden Talfahrt gemacht. Eine Woche nach dem 2:1-Befreiungsschlag gegen den TSV Oldenburg, ...
Sponsor